Electro

Die coolsten Electro Beats der Stadt

erwarten dich!

Bist du bereit für elektronische Klänge aus den Genres Electro, Deep, Minimal Techno und vieles mehr! Wir holen DIE Electro Party nach Stuttgart! Es erwarten dich eine grandiose Lasershow, vibrierende Beats und bis zur Erschöpfung tanzende Körper! Mit unserem Line Up tränken wir eure Ohren mit der besten elektronischen Musik der Stadt.

Jockey-Electro

Der elektronische Freitag

Bei unseren Electro Events sorgen die DJs hinter den Decks für Gänsehautfeeling!

Reserviere Deinen Tisch

FREITAG , 24.05.19

Reinier Zonneveld – Church of Clubmusic – Album Tour

@ proton the club

Freitag, 24.05.2019 @ Proton The Club, Stuttgart
Start: 23 Uhr

CHURCH OF CLUBMUSIC – REINIER ZONNEVELD – ALBUM TOUR

Line Up >>>

Reinier Zonneveld (Filth on Acid, Stil vor Talent)
VAMOS ART(Stuttgart)
Philip Bogdan (Stuttgart)

Schlechte Nachrichten, Leute: Das mit dem entspannten Wochenende auf dem Sofa – das wird nix. Zumindest nicht am 24.5.! Denn in dieser Nacht stürmt der gefeierte Techno-Überflieger Reinier Zonneveld das Proton-Powerzentrum, und stellt sein neues Album „Church of Clubmusic“ vor. Das könnt Ihr Euch ja nicht ernsthaft durch die Lappen gehen lassen. Einer von dem Kaliber kommt nicht alle Tage, äh, Nächte vorbei! Tretet ein in die „Church of Clubmusic“. Beat-Prediger Reinier Zonneveld steht schon bereit, ebenso wie die Stuttgarter Vamos Art und Philip Bogdan. Amen, Baby!

Hier kommen noch informative Bits and Pieces zu Reinier Zonneveld. Achtung, Durchlesen führt zu gesteigerter Vorfreude!

➡️ Innovativ! Reinier Zonneveld spielt bei seinen Live-Sets seine vielen internationalen Clubhits nicht nur einfach runter, sondern zimmert direkt auf der Bühne neue Bretter, während er seine alten fachmännisch recycelt. Heißt: Kein Auftritt gleicht dem anderen.

➡️ Schweißtreibend! Seine Musik ist eine wilde Mischung, die von deepen, melodischen Klängen bis hin zu drückendem Acid Techno reicht.

➡️ Umtriebig! Seine Tracks erschienen schon auf Labels wie Oliver Koletzkis „Stil vor Talent“, Carl Cox‘ „Intec“ und Richie Hawtins „Minus“. Darunter handfeste Hits wie „Things We Might Have Said“ => war bei Beatport Nummer 1! Hat seit 2017 übrigens sogar ein eigenes Label am Start: „Filth on Acid“.

➡️ Brand new, good for you! Nach x Clubsmashern kommt jetzt sein zweites Album „Church of Clubmusic” heraus! Und wer darfs in bester Live-Version hören? Natürlich Proton-Besucher!

Garniert wird der heiß erwartete Live-Auftritt des Niederländers von den Stuttgarter Techno- und House-Dealern Vamos Art und Philip Bogdan.

Mittwich, 29.05.19

Mobilee w/ dOP, Tim Green, Re.You, Rey & Kjavik

@ proton the club

MI 29.05.2019 @ Proton – the Club, Stuttgart
Start: 23 Uhr

MOBILEE NACHT

Main Room >>
dOP (DJ-Set) (Mobilee / Circus Company, Paris)
Tim Green (Mobilee / Cocoon, Berlin)
Re.You (Mobilee / Younion, Paris)
Rey & Kjavik (Mobilee / RKJVK, Frankfurt)
Ralf Kollmann (mobilee) (Berlin)

Benztown Artists Floor >>
Philipp Werner (Bass am Sonntag, Stuttgart)
Minimalte & Karaat (We Are LCMTN, Stuttgart)

mehr lokalen Support gibt es bald

Du tanzt gern so fröhlich wie ein Mobilee, bist ständig in Bewegung und erfindest Dich immer wieder neu? Dann ist der Sound des Berliner Labels „Mobilee“ exakt das Richtige für Dich! 2005 gegründet, prägt „Mobilee“ seitdem nicht nur die elektronische Soundlandschaft, sondern gibt auch den Ton an. Und der klingt: verdammt groovig, am Puls der Zeit und der Zeit doch immer ein Stück voraus. Bis heute sind über 200 Releases erschienen, darunter heißer Deep/Tech/House-Stuff von Acts wie Rodriguez Jr., SIS, Gheist, Re.You und vielen, vielen mehr. Da wundert es nicht, dass der „Mobilee“-Sound weltweit frenetisch gefeiert wird – sei es bei den Rooftop-Events in Barcelona oder den zahlreichen Label-Nights, die von Marrakech über Kairo bis nach Berlin stattfinden. Ja, und nun wird auch Stuttgart mal wieder zum „Mobilee“-Hotspot – mit einem Event, bei dem gleich fünf Label-Acts spielen werden! Eingefädelt haben das die drei Partymacher Edi vom ehemaligen Club Play, Benztown Artists-Mann Patrice und Proton-Cheffe Lars. Will heißen: Da ist Vollgas angesagt. Und das sind die Musikmeister der Nacht >>>

dOP
Das Trio infernale aus Paris fährt musikalisch keineswegs mit angezogener Handbremse – im Gegenteil: Die drei Herren hauen lieber ordentlich auf die Pauke. Natürlich ohne Vorschlaghammer, sondern mit unkonventionellem Techno und House. In dieser Nacht präsentieren sie eines ihrer frenetisch gefeierten DJ-Sets, bei dem ihre übersprudelnde Energie in Nullkommanix aufs Publikum überträgt. Und mit diesem Vibe touren sie seit ihrer „Geburt“ 2007 weltweit durch die Clubs.

Tim Green
Kennt man ja: Diese Acts, die von sich behaupten, eine meeega krasse Bandbreite zu haben. Und was kommt dann? Bumm…Bumm…Bumm…*düdeldüd*Bumm… [für die nächsten 6 Stunden]. Tim ist anders gewickelt. Er klappert alle Facetten der elektronischen Musik ab, und bringt mit brodelndem House, Techno und Electro die Tanzflächen zum Beben. Dann produziert er unter dem Namen Invisible Minds noch radiotauglichen Alternative Pop. Jo, why not? Er ist nicht nur Member of „Mobilee“, sondern seit 2011 auch fester Bestandteil von Sven Väths Überlabel „Cocoon“, wo er neulich sein Album „Her Future Ghost“ veröffentlichte.

Re.You
Marius Maier ist ein echter Fels in der Brandung der undergroundigen Elektronik-Szene. Erst gründete er mit seinen Brüdern den Deep House-Act Santé, seit 2009 ist er als Re.You solo unterwegs – und hat schon viele Acts, Styles und Hypes kommen und gehen sehen. Mit Rampa, dem Boss vom Label „Keinemusik“, sorgte er schon für dicke Tunes, seit 2012 ist er auf „Mobilee“ zuhause. Sein Sound? Ziemlich einmalig, und vor allem immer Re.You-Style. Das Energie-Level bei seinen Gigs ist jedenfalls immer, sagen wir mal vorsichtig, explosiv.

Rey & Kjavik
Der Frankfurter geht seit seinen ersten Platten anno 2012 permanent steil. Er tourt durch die ganze Welt, eine Tatsache, die sich auch auf seinem Debütalbum „Rkadash“ wiederspiegelt. Nach einigen prägenden Gigs beim Burning Man Festival in den USA und im Club Indigo in Istanbul hat es sich der Produzent zum Ziel gesetzt, House mit einer Extraportion Emotion zu versetzen. Oder anders gesagt: Er möchte den Spirit und die einzigartigen Atmosphären verschiedener Teile der Erde in seiner Musik vermischen. Sounds pretty good!

Ralf Kollmann
Er begründete Mitte der Nuller zusammen mit Anja Schneider das „Mobilee“-Imperium, und ist bis heute die treibende kreative Kraft hinter dem erfolgreichen Berliner Label. Mit anderen Worten: Er prägt seit vielen Jahren die Berliner Club- und Music-Szene tatkräftig mit. Zudem ist er ein virtuoser DJ, der nicht nur mit Skills, sondern auch mit exquisitem Musikgeschmack aufwartet. Klassiker, Underground-Lieblinge, exklusive Tunes und das Neueste von Neuem – sobald es die Ralf’sche Qualitätskontrolle passiert hat, kommt es bei ihm auf die Teller!

PLUS BENZTOWN ARTISTS FLOOR! >> Die geballte lokale DJ-Power, unter anderem mit Benztown´s Most Wanted: Philipp Werner von „Bass am Sonntag“, und die beiden „We Are LCMTN“-Granaten Minimalte & Karaat!

Donnerstag, 30.05.19

Talla 2XLC vs. Taucher – Techno Club CD Release Tour

@ proton the club

DO 30.05.2019 @ Talla 2XLC vs. Taucher – Techno Club CD Release Tour
Start: 23 Uhr

Techno Club CD Release Tour

Talla 2XLC vs. Taucher
(Classic-DJ.com / Nature One / MayDay)

Support
Marc Jerome
Airplay

Back 2 the oldschool – back 2 the roots: Die beiden DJ-Giganten Talla 2XLC und Taucher verwandeln in dieser Nacht das Proton in einen Trance-Techno-Tempel, in dem Sounds von den Neunzigern bis heute ihre volle Wucht entfalten!
Talla 2XLC und Taucher – das sind nicht nur einfach zwei Legenden der elektronischen Musik. Das sind wahre Titanen! Als Duo stecken sie ihre jahrzehntelangen Erfahrungen sowie ihre Plattensammlungen zusammen, um gemeinsam ein krachend-buntes Feuerwerk an Trance und Techno der vergangenen Dekaden abzubrennen. Heißt konkret: Vollgas in Sachen emotionalen Melodien, treibende Beats und atemberaubenden Breakdowns.

Bei ihrem heiß erwarteten Gig im Proton feiern sie nicht nur die unbändige Energie von Trance-Klassikern, vergessenen Hardtrance-Perlen und saftigen Techno-Klopfern, sondern auch den Release ihrer neuen „Technoclub“-Compilation, auf der sich 32 Tracks tummeln.

Talla 2XLC gilt als Wegbereiter der deutschen Techno-/Trance-Szene, und gründete 1984 in seiner Heimatstadt Frankfurt die legendäre Partyreihe „Technoclub“. Er zählte damit zu den ersten Veranstaltern der Welt (!), die 100% auf elektronische Musik setzten. Seit weit über 30 Jahren legt er weltweit auf, darunter auch auf Events wie „Mayday“ und „Nature One“. Seine erste Platte erschien schon 1988, zehn Jahre später kam die erste „Technoclub“-Compilation.

Taucher ist seit 1992 DJ, und schenkte der TechnoTrance-Szene große Hits wie „Fantasy“ und „Infinity“, ohne die keine gute Oldschool-Party auskommt. Wie sein Kollege Talla 2XLC war er regelmäßig Gast auf den Love Parade-Events, und legt noch heute bei „Mayday“, „Nature One“ und Co. auf.

Freitag, 31.05.19

FreeRave | 31. Mai

@ proton the club

Ξ INFO (Tech House, Techno, Elektro, House, Minimal, Deep House)
Fr 31.05.19 – Free Rave

Der nächste Rave durch die Nacht mit berauschender Lasershow, vibrierenden Klängen und bis zur Erschöpfung tanzenden und schweißgebadeten Körpern! Wir tränken eure Ohren in ❌ Deep- und Tech House ❌ Minimal ❌ Elektro ❌ Techno ❌ House ❌

Das Proton the Club – FreeRave ist für diejenigen, deren ❤️ für elektronische Musik schlägt, niemals aufhören können zu Tanzen und zum Raven geboren sind!

Kostenloser Eintritt von 23:00 bis 00:00 Uhr, wenn ihr an der Veranstaltung auf teilnehmen klickt! Ab 0:00 wird der Eintritt gewürfelt 🎲 Und wir haben das Haus voller DJs, das kann nur Exzessive werden ❗️

Ξ SPECIALS
– Der Eintritt ist von 23 – 0 Uhr kostenlos, wenn ihr hier auf teilnehmen klickt!
– Ab 0 Uhr wird gewürfelt, heißt ihr zahlt in einem Spektrum von 2 – 11 Euro, denn wer 2 x eine 6 würfelt zahlt NICHTS 🙌🏽

Ξ LINE UP

++ Main Floor:

/ Yasin Yalcin (ReadyForTechno, Mobilat, Bukowski)
https://soundcloud.com/yasin_yalcin
https://www.facebook.com/YasinYalcinYY

/ Georgee (FreeRave/Tech House Kitchen)
https://soundcloud.com/georgee-music
https://www.facebook.com/Georgee.Music

/ Felix Pfanner (FreeRave/Tech House Kitchen)
https://soundcloud.com/felix-pfanner
https://www.facebook.com/Fp0711

++ Boiler Room:

/ BŒ
https://www.facebook.com/boedaniels

/ Roman Schmidt
https://www.facebook.com/roman.schmidt.35

/ Jan Nesic
https://www.facebook.com/Jan2daSimon

Alle Herzen, die zum Rave-Rhythmus schlagen sind willkommen den Free Rave mitzuerleben!

Freitag, 15.06.19

Electronic Mind – Vatos Locos Showcase w./ Hector, Javier Carbal

@ proton the club

Freitag, 14.06.2019, 23 Uhr @ Proton The Club, Stuttgart

Electronic Mind: Vatos Locos Showcase
DJs:
Hector (Vatos Locos)
Javier Carballo (Vatos Locos)
Mahony (Vatos Locos)
Philip Bogdan (Electronic Mind)

Are you loco?!
Eine Nacht mit Verrückten für Verrückte – nichts weniger verspricht das Debüt der Vatos Locos-Crew bei „Electronic Mind“ von und mit Philip Bogdan! Und die Jungs machen ihrem Namen, der übersetzt – exakt – „Die Verrückten“ heißt, alle Ehre. Wenn sie an den Reglern stehen, setzt es undergroundigen, wilden House und Techno bis zur blanken Durchdreherei.

Begründet wurde die bunte Truppe von Hector, der sich talentierte Gleichgesinnte aus der ganzen Welt gesucht hat, um mit ihnen im Rudel über Clubs herzufallen und durchzuschütteln. Nicht einmal fette Festivals sind vor ihnen sicher – Besucher von Time Warp, Awakenings oder dem BPM Festival können da ein Liedchen von singen!

„Vatos Locos“-Mastermind Hector legt in den international dicksten Clubs von Tokio bis NYC auf, und will nichts weniger als mit seiner unbändigen Energie die Welt erobern. Letztens hat er sogar eine Residency bei Marco Carolas „Music On“-Event im Amnesia auf Ibiza geschossen! Zwei seiner heißgeliebten „Vatos Locos“-Members hat er diesmal mit dabei: Javier Carballo ist der Spitzenmann für verschwitzten, treibenden Deep House-Sound, der mit seiner Energie sowohl auf Ibiza als auch in London, Zürich & Co. ein äußerst beliebter Gast ist. Seine Tracks werden von Acts wie Ricardo Villalobos, Loco Dice und Richie Hawtin hoch und runter gespielt. Touché! Mahony stammt aus Rumänien und liebt es, mit seinen futuristisch klingenden Sets die Meute zu überraschen – und die Meute liebt ihn wiederum genau dafür! Sahnehäubchen der Nacht wird das Set des jungen Wilden Philip Bogdan, der mit seinem knackigen Elektronik-Sound die Abfahrt perfekt komplettiert.